Melkveehouder

Willkommen auf dem Bauernhof von Milchviehhalter Dick. Sehen Sie sich ruhig einmal beim Melken und bei den Kühen auf der Weide um. 

Milchkühe sind die Basis für die Kalbfleischproduktion. Soll eine Kuh Milch geben, muss sie jedes Jahr ein Kalb zur Welt bringen. Ein Teil der Jungkälber bleibt als Ersatz für alte Milchkühe auf dem Bauernhof. Die übrigen Kälber kamen früher direkt zum Schlachter.

Heute kommen sie in den Stall eines Kälbermastbetriebes.

Zweimal täglich melkt der Bauer seine Kühe im Melkstand. Als eine Art Belohnung bekommen sie hier eine Portion Kraftfutter. Inzwischen kann der Bauer die Melkmaschine anschließen. Wenn die Kuh gemolken ist, läuft sie zurück in den Stall.

Auf der Weide

Die überwiegende Mehrheit der Kühe ist von Mai bis Oktober tagsüber auf der Weide. Hier können sie grasen, herumlaufen, sich ausruhen und wiederkäuen.

Trinkwanne

In dieser Trinkwanne befindet sich immer genügend Wasser. Dafür sorgt ein automatisches System mit einem sog. Schwimmer.<br/>Bauer Dick hat bewusst dieses Trinksystem gewählt, denn Rinder sind Herdentiere mit einem hierarchischen Gruppenverhalten.
Eine große Wanne mit Wasser gibt allen Kühen zu jeder Zeit dieselbe Chance zum Trinken. Sie brauchen also nicht aufeinander zu warten, wie dies bei einem Trinkautomaten oft der Fall ist.

 

Zurück in den Stall

Die Kühe kommen zurück von der Weide

Stall

Nach einem Tag Grasen und Wiederkäuen auf der Weide laufen die Kühe abends zurück zum Stall. Der Bauer melkt sie hier zum zweiten Mal an diesem Tag.

Milchlagerung & Transport

Das Aufbewahren der Milch geschieht in einem gekühlten Tank. Durch die schnelle Abkühlung bleibt die Rohmilch länger frisch. Alle zwei Tage kommt der Tankwagen der Molkerei auf den Hof, um die Milch abzuholen. Der Fahrer nimmt zuerst eine Probe aus dem Tank, um sicher zu sein, dass die Qualität der Milch in Ordnung ist. Ist das der Fall, pumpt er die Milch in den Tankwagen und transportiert sie in die Molkerei.

Wassertanks

Viele Milchviehhalter nutzen in ihrem Betrieb das Grundwasser, sowohl für die Tiere als auch für die eigene Familie. Nach dem Hochpumpen aus dem Boden läuft es durch einen Spezialtank, in dem es gereinigt wird. So genügt das Wasser stringenten Qualitätsanforderungen.

Mit Tankfahrzeugen gelangt die Milch in die Molkerei, wo sie zu Milchprodukten wie Käse, Butter und Joghurt verarbeitet wird.

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.