Produkte für den Verbraucher

Verarbeiten

Technische Teile

Die Karkasse des Kalbs wird in groben Teilen in den Vorrats-Kühlzellen gelagert. Im Produktionsraum schneiden Mitarbeiter diese sog. technischen Teile in kleinere Portionen, die für den Gebrauch in der häuslichen Küche geeignet sind. Das Abrufen der groben Teile Fleisch aus der Kühlzelle erfolgt vollautomatisch. Ein Mitarbeiter gibt auf dem Bildschirm ein, welches Rohmaterial zur Verarbeitung im Produktionsraum benötigt wird. Ein Förderband mit Kisten erledigt dann den Rest.

Schneiden

Der Mitarbeiter schneidet das Kalbfleisch genau nach den Wünschen des Kunden. Möchte der Kunde z.B. Kalbsmedaillons, dann verwendet er dafür die Oberschale eines Kalbs. Die Spezifikationen gehen sogar so weit, dass es möglich ist, Kalbsmedaillons genau auf das richtige Gewicht zu schneiden. Das kann aber nie maschinell erfolgen, sondern immer nur handwerklich durch den Fachmann.

Kalbswürstchen

Kalbswürstchen und Kalbsgehacktes sind begehrte Produkte. Die Würstchen werden in sog. Schafsaiten gestopft, also in Därme von Schafen. So bleiben sie weiter reine Naturprodukte.

Verpacken

Wenn das Kalbfleisch portioniert ist, wird es auf Schalen gelegt. Von dort geht das Kalbfleisch in die Verpackungsabteilung.

Verpacken

Kalbfleisch, das unter Schutzgas verpackt wird, bleibt länger haltbar. Oft ist es mit einer Garnitur versehen, die aus etwas Petersilie und einem Döschen Kräuterbutter besteht.

Sortieren

Wenn das Kalbfleisch unter Schutzgas verpackt worden ist, geht es über die Etikettierungsmaschine in die Sortierstation. Dort werden die Päckchen mit Kalbfleisch für die einzelnen Kunden in Kisten verpackt. Sodann verlädt der Transporteur die Paletten mit den Kalbfleischpaketen in den LKW, der die Ware schnell in die Geschäfte bringt.

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.