Zerlegebetrieb

Gut ausgebildete Mitarbeiter bearbeiten an der Schneidestation die großen, technischen Teile des Kalbs mit hoher Sorgfalt. Sie schneiden das Fleisch nach Kundenwunsch auf die richtigen Maße. Danach wird es vakuumverpackt.

Vakuumieren & Verpacken

Vakuumieren

Große, professionelle Vakuumiermaschinen sorgen dafür, dass das Kalbfleisch unter perfekten Bedingungen vakuumiert wird. Natürlich wird das Rückverfolgungslabel dabei mitverpackt. So kann der Kunde auf der Basis des sog. Tracerlabels genau herausfinden, wo das Kalbfleisch herkommt. Die individuelle Ohrnummer des einzelnen Kalbs steht auf dem Label. Über die Systeme kann anhand dieser Nummer nachverfolgt werden, wo das Kalb geschlachtet wurde, wo es aufgewachsen ist, welches Futter es bekommen hat, welche SKV-Zertifikate für das Kalb erteilt wurden usw.

Verpacken

Der sog. Kundenauftrag ist für die Verpackung des vakuumierten Kalbfleisches maßgeblich. Die Wünsche des Kunden stehen dabei im Vordergrund. Das Kalbfleisch kann in einer Kiste, in einer neutralen Verpackung, einer betriebseigenen Verpackung oder in einer vom Kunden vorgegebenen Verpackung verpackt werden.

Lager

Im Lager kommen alle Bestellungen zusammen, sodass die Mitarbeiter sie auf Paletten stapeln können. Danach gehen die Paletten über den Transporteur zum Kunden.

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.