Rezepte suchen

Asiatisch marinierte Kalbsspareribs

Zutaten

  • 2 Kilo Kalbsspareribs
  • 0.1 Liter sojasoße
  • 2 Teile Limette
  • ½ Teelöffel Cabrales (do)
  • 2 Eßlöffel Korianderpulver
  • 4 Eßlöffel Maisöl
  • 4 Eßlöffel brauner Feinzucker
  • 4 Teile Paprikaschoten
  • 4 Zweige Koriander

Nährwerte

4
> 60 minuten
Kalbsspareribs
*
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Zubereitung

Den Ofen auf 170ºC (Heißluft 150ºC) vorheizen. Die Limetten auspressen. Aus der Sojasoße, 6 Eßlöffel Limettensaft, Cayennepfeffer, Korianderpulver und dem Maisöl eine Marinade machen. Diese über die Spare-Ribs gießen und eine Stunde lang einziehen lassen. Nach 30 Minuten umdrehen.

Die Marinade aufbewahren. Die Spare-Ribs eine Stunde lang, zugedeckt mit Aluminiumfolie, auf dem Grill (mittlere Schiene) braten, bis sie schön braun sind, dabei regelmäßig umdrehen. Den Feinzucker durch die Marinade rühren. Die Aluminiumfolie entfernen und die Spare-Ribs regelmäßig mit der Marinade betröpfeln.

Inzwischen die Paprikaschoten waschen, abtrocknen und mit Öl bepinseln. Neben die Spare-Ribs legen und sie in den letzten zehn Minuten mitgrillen, dabei ebenfalls regelmäßig wenden. Die Rippchen in Einzelstücke zerteilen und die Paprikaschoten enthäuten. Die Spare-Ribs mit Koriander garnieren und alles zusammen servieren.

Tipp: Als Beilage passt gekochter Reis, Tarly oder Couscous.

Variante: An Stelle von Paprika gegrillte Maiskolben nehmen.

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.