Rezepte suchen

Gebratene Kalbswürstchen in einer japanischen Sauce aus roten Chilis, Zitronengras, Koriander und Ingwer mit pikanten Glasnudeln

Zutaten

  • 8 stück Kalbswürstchen
  • 1 EL Sesamöl

Für die Sauce:

  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 1 Schalotte
  • ½ rote Chilischote
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 3 Limettenblätter
  • 100 ml Sojasauce
  • 2 EL Ingwersirup
  • 1 EL Mirin

Für die Nudeln:

  • 100 g Glasnudeln
  • ½ rote Chilischote
  • 2 EL frischer Koriander
  • Saft von einer halben Limette
  • Koriander-Limettenöl
  • 2 EL frischer Koriander
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Sesamöl
  • Saft einer halben Limette
  • Salz und Pfeffer

Nährwerte

4
30 - 60 minuten
Kalbswürstchen
*
undefined
Edgar Buhrs culinair
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Zubereitung

Die Kalbswürstchen 10 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Die Kalbswürstchen in mäßig heißem Sesamöl von allen Seiten braun anbraten.

Für die Sauce: Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, darin Ingwer, Schalotten, Chilis, Zitronengras und die Limettenblätter anschwitzen. Sojasauce, Ingwersirup und Mirin hinzugeben. Die Würstchen in die Sauce legen und ca.10 Minuten sanft garen lassen.

In der Zwischenzeit die Glasnudeln in Salzwasser bissfest kochen. In einem Sieb abschütten und gut abtropfen lassen. Chilis, geschnittenen Koriander und Limettensaft hinzufügen und mit den Nudeln vermischen. Die Zutaten für das Koriander-Limettenöl im Standmixer zu einem glatten Dressing vermischen und in eine Spritzflasche geben.

Die Würstchen in grobe, schräge Stücke schneiden und auf 4 erwärmte Teller legen. Die Sauce über die Würstchen gießen. Die Nudeln mit einer Gabel zu einem Nest drehen und auf dem Teller anrichten. Das Koriander-Limettenöl über die Nudeln träufeln.

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.