Rezepte suchen

Ravioli mit Kalbszunge, Parmesan und Thymiansoße

Zutaten:

  • Thymianblüten
  • Vinaigrette aus Lauch und Basilikum
  • Kalbsoße

Für die Pasta:

  • 500 g Mehl Sorte 00
  • 10 Eidotter
  • 12 g Salz
  • 10 g Olivenöl
  • eine Prise Safran

Für die Füllung:

  • 1 in Court-bouillon gegart und in Brunoise geschnitten Kalbszunge
  • 1 geschnittene Zwiebel
  • 40 g Kapern
  • 20 g Gewürzgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 DL Madeira
  • 1 EL Schildkrötenkräuter
  • ein Zweig Thymian
  • Lorbeer
  • 2 DL Olivenöl
  • 4 Blättchen Gelatine

Für die Parmesanemulsion:

  • 250 g Milch
  • 250 g Sahne
  • 100 g Parmesan
  • 100 g Eiweiß
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Salz

Nährwerte

4
> 60 minuten
Kalbsoße, Kalbszunge
***
undefined
Culinaire Saissonier
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Zubereitung

Die Schalotte zusammen mit dem Knoblauch in Olivenöl anbraten. Die Zunge hinzugeben, kurz mitbraten lassen und die Kräuter, die Gewürzgurke, die Kapern und das Tomatenmark zugeben. Mit dem Madeira ablöschen und würzen. Alles 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen und 4 eingeweichte Gelatineblättchen zugeben. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Pasta ausrollen und in runde Formen ausstechen. Diese mit der Kalbszunge füllen und zuklappen. 3 Minuten in Wasser oder Bouillon kochen. Alle Zutaten für die Emulsion bei 80°C für 15 Minuten mischen und durch ein Sieb passieren. Dann in einen Siphon mit 2 Patronen geben und bei 65°C warm halten. Mit Thymianblüten, Kalbssoße und der Parmesanemulsion anrichten.

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.