Aromatischer Kalbsrückenbraten mit geschmortem Kürbisgemüse

4
> 60 minuten
Kalbsrückenbraten
*
706
undefined
14
undefined
45
undefined
61
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Den Kalbsrücken mit der Hälfte der Thymianblättchen bestreuen.

2. Das Sonnenblumenöl in einem Bräter erhitzen und Gemüse mit Tomatenmark darin bei starker Hitze etwa 3 Minuten anbraten. Mit dem Kalbsfond ablöschen, den Braten hineinlegen und alles im Ofen etwa 35 Minuten garen (Kerntemperatur soll ca. 58°C für medium und 65-70°C für well done betragen). Währenddessen das Fleisch immer wieder mit etwas Fond aus dem Bräter beträufeln.

3. Kürbis und Knoblauch im heißen Olivenöl bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten anschwitzen. Salzen, pfeffern und den Deckel auflegen. Bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten gar schmoren, dabei ab und an umrühren.

4. Den Braten aus dem Bräter nehmen und in Folie wickeln. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, die Sauce offen bei starker Hitze etwa 5 Minuten einkochen, dann mit der eiskalten Butter binden. Fleisch mit Gemüse und Sauce auf Tellern anrichten und zum Beispiel Servietten-knödel dazu reichen.

Zutaten:

  • 1 kg Kalbsrückenbraten
  • 2 EL Thymianblättchen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Petersilienwurzeln, gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Kalbsfond
  • 800 g Kürbisfruchtfleisch, gewürfelt (z. B. Hok-kaido)
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL aromatisches Olivenöl
  • 100 g eiskalte Butter in Flöckchen
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Nährwerte

Rezepte suchen

This website uses cookies to record web statistics. By selecting "Allow cookies", you agree to cookies being saved on your system.

Allow cookies.